×

Registrierung

Profil Informationen

Login Daten

oder zur Anmeldung

Vorname ist erforderlich!
Nachname ist erforderlich!
Vorname ist nicht gültig!
Nachname ist nicht gültig!
Dies ist keine E-Mail-Adresse!
E-Mail-Adresse ist erforderlich!
Diese Email-Adresse wird bereits verwendet!
Passwort wird benötigt!
Geben Sie ein gültiges Passwort ein!
Bitte geben Sie 6 oder mehr Zeichen!
Bitte geben Sie 16 oder weniger Zeichen!
Passwörter sind nicht dasselbe!
Allgemeine Geschäftsbedingungen sind erforderlich,!
E-Mail oder Passwort ist falsch!

Stillkissen -

Stillkissen für maximalen Komfort: Für Sie und Ihr Baby

Stillkissen bequem und vielseitig

Während der Schwangerschaft beginnen die meisten Frauen schon früh Zubehör für das Baby zu kaufen. Das beginnt bei Kleidung und Möbeln und endet bei nützlichen Dingen für den Alltag. Meist stellt sich auch schnell die Frage, welche Dinge wirklich benötigt werden und auf welche man verzichten könnte. Das Stillkissen ist so ein Gegenstand. Es gibt Mütter, die darauf schwören und Mütter, die es für unsinnig halten. Doch genau betrachtet ist ein Stillkissen sogar sehr nützlich und keineswegs nur ein unnützer Gegenstand der Platz einnimmt. Auch Mütter, die nicht stillen, können oder wollen, werden in einem Stillkissen einen guten Begleiter für lange Zeit finden.

In erster Linie erfüllt das Stillkissen den Zweck, dass die Mutter das Baby und ihren Arm darauf betten kann, während das Baby gestillt wird. Doch auch wenn das Baby mit der Flasche gefüttert wird, sorgt es dafür, dass Mutter und Kind eine bequeme Position einnehmen können.

Babys brauchen Geborgenheit

Ein noch kleines Baby schätzt einen eingegrenzten Raum. Es hatte im Bauch nur einen gewissen Platz zur Verfügung und fühlte sich in dieser Enge geborgen und behütet. Legt man manche Babys in ein Bettchen beginnen sie zu schreien, weil der Platz einfach zu groß ist und sie kein Gefühl der Geborgenheit haben. Das Stillkissen eignet sich gut dafür um das Baby eine Art Grenze zu legen. Es fühlt, dass um ihn herum eine weiche Begrenzung liegt und schon erfährt es wieder das vertraute Gefühl, das es auch im Mutterleib erlebt hat. Somit kann das Kissen auch im Babybett seinen Nutzen haben. Auch bei größeren Kindern wird es gerne noch als Kuschelkissen verwendet oder liegt am Bettrand neben der kalten Wand, damit das Kind es schön warm hat.

Ein Stillkissen kann mehr

Spätestens, wenn das Baby aus dem Flaschenalter herausgewachsen ist, wird das Stillkissen in den Keller gepackt oder weiterverschenkt. Das muss aber nicht sein. Gerade Seitenschläfer können von dem langen Kissen profitieren. Es stützt in der Seitenlage den Körper ab, und wenn der untere Teil zwischen die Beine gelegt wird, können Rückenschmerzen verhindert werden. In der Regel liegt das Becken in einem Schiefstand, wenn die Beine in der Seitenlage aufeinander liegen. Platziert man aber das Kissen zwischen den Beinen, liegt das obere Bein höher und der Schiefstand im Becken ist nahezu ausgeglichen.

Dieses scheinbar für viele nicht notwendige Kissen ist somit durchaus eine praktische Anschaffung, die über viele Jahre genutzt werden kann. Wichtig ist allerdings, dass man beim Kauf darauf achtet, ein gutes Produkt zu kaufen. Der Stoff sollte weich und vor allen Dingen abnehmbar und waschbar sein. Sinnvoll ist es auch, auf den Öko-Tex Standard zu achten. Da das Kissen mit der Haut in Berührung kommt, sollten weder der Stoff noch die Füllung mit chemischen Substanzen behandelt sein, die im Zweifel Allergien auslösen könnten. Es mag am Anfang etwas Übung erfordern mit dem langen Kissen eine bequeme Position zu finden, doch das Üben lohnt sich für Mutter und Kind.

 

Danke,

Ihre Rückrufbitte wurde gesendet!

Bitte warten Sie,

Ihre Rückrufbitte wird gesendet!

Mein Einkaufswagen

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.